Kapselriss Behandlung

Ein Kapselriss ist eine häufig vorkommende Verletzung, von der vor allem Sportler oft betroffen sind. Er ist sehr schmerzhaft und die Kapselriss Behandlung muss richtig durchgeführt werden.

Ursachen: Ein Kapselriss tritt dadurch auf, dass das Körperglied in eine Richtung ausgelenkt wird, in die es nicht beweglich ist. Das kann durch einen Sturz oder durch einen schlecht aufkommenden Ball beim Sport passieren. Geschieht die Auslenkung ruckartig und heftig, reißt die Kapsel. Dadurch werden meist auch Blutgefäße verletzt. Der dabei entstehende Bluterguss blockiert dann das Gelenk.

Im Knie kann ein Kapselriss auch ohne Auslenkung auftreten. Das passiert dann, wenn das Innenband am Kniegelenk reißt.

Symptome: Symptome für einen Kapselriss sind eine heftige Schwellung und die Unbeweglichkeit des Gelenks. Charakteristisch ist außerdem der Bluterguss.

Selbsthilfe: Also Sofortmaßnahme für die Kapselriss Behandlung ist die sogenannte “PECH-Regel” anzuwenden. Das bedeutet Kühlung, Kompression, Ruhigstellung und Hochlagerung. Die Kühlung sollte mit Kühlkissen erfolgen und für etwa 20 Minuten durchgeführt werden. Die Einhaltung dieser Zeitdauer bei der Kapselriss Behandlung ist wichtig, um weitere Schädigungen des Gewebes zu verhindern. Eine zu kurze Dauer der Kühlung würde zu einer verstärkten Durchblutung führen. Bei zu langer Kühlung können weitere Schädigungen auftreten. Außerdem ist darauf zu achten, dass bei der Kapselriss Behandlung das Kühlmittel nicht direkt auf die Haut gelegt wird. Es sollte immer eine Schicht Stoff dazwischenliegen. Gegen die Schmerzen kann ein Schmerzmittel eingenommen werden. Dieses darf aber nicht die Durchblutung anregen. Aspirin ist also zu vermeiden.

Behandlung durch den Arzt: Anschließend sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Dieser diagnostiziert den Kapselriss und führt die weitere Behandlung durch. Mittlerweile wird im Gegensatz zu früher nicht mehr in jedem Fall eine Bewegungspause verordnet. Gezielte Bewegung kann den Bluterguss schneller abbauen und so die Heilung beschleunigen. Diese Bewegung als Kapselriss Behandlung darf aber nur unter der Anleitung eines Physiotherapeuten geschehen.