Finger Kapselriss

Ein Finger Kapselriss ist eine der am häufigsten vorkommenden Verletzungen, wenn man Sport betreibt. Vor allem im Bereich des Ballsport, aber auch bei Wintersportlern, wie zum Beispiel Skifahrern oder bei Kampfsportarten tritt der Kapselriss im Finger sehr häufig auf.

Wird das Gelenk des Fingers durch zum Beispiel einen ungünstig anprallenden Ball oder auch durch einen Sturz bzw. Schlag in eine unnatürliche Stellung versetzt, so wird die Kapsel des Fingers übermäßig gedehnt und kann im schlimmsten Fall einreißen. Durch diese Überdehnung der Kapsel kann dann Blut aus beschädigten Gefäßen in den Gelenkraum gelangen und auch das umliegende Gewebe betreffen. So entsteht ein Gelenkerguss, der den Finger als Folge anschwellen lässt. Hiermit sind natürlich die Unbeweglichkeit des Fingers und die Schmerzen verbunden.

Ist ein Kapselriss im Finger erst einmal passiert, so ist es wichtig, dass man die Verletzung umgehend kühlt. Dies kann entweder mit Eisbeuteln oder Kompressen geschehen, um die Anschwellung zu stoppen und die Schmerzen zu lindern. Das Eis sollte dabei etwa 15 bis 20 Minuten angewendet werden, jedoch nie in direktem Hautkontakt, sondern immer durch ein Handtuch oder ein anderes Stück Stoff. Denn eine Kühlung, die zu lange erfolgt, verliert einerseits stark an Effektivität, kann aber auch zu Gewebeschädigungen führen. EIne zu kurze Kühldauer dagegen sorgt für eine noch stärktere Durchblutung des Gewebes, was die Einblutung fördert.

Um einem Kapselriss im Finger vorzubeugen, sollte man am besten einen Tapeverband an den Fingern befestigen. Dadurch werden die Fingergelenke fixiert und ein Überdehnen wird verhindert. So kann kein Finger mehr abknicken und die Gefahr einer Verletzung wird sehr verringert. Hier sollte man allerdings beachten, dass der Verband mit dem Tape nicht zu fest um die Gelenke gewickelt wird, da dies die Durchblutung erheblich behindern kann. Das korrekte Anbringen eines Tapeverbands sollte daher im idealen Fall ein Arzt übernehmen, um weitere Verletzungen zu vermeiden.